SERVICE

Farpoint Stage III - was nun?

Bereits zum zweiten Male fiel das in Nordrhein-Westfalen angesetzte Qualifikationsturnier zum German Farpoint Championship 2001 aus, was bei manchem Spieler zu Entrüstungsstürmen geführt haben mag.

Doch dass es überhaupt dazu kam dass das ursprünglich in Münster stattzufindende Turnier zuerst auf einen späteren Termin verschoben und schließlich nach Recklinghausen verlegt wurde hat die gleichen Gründe wie der neuerliche Ausfall der Veranstaltung - es bestand zu wenig Interesse in der Spielerschaft!
Dies ist in Anbetracht der Exclusivität der Farpoint Tour besonders schade, da sich in aller Regel keine Möglichkeiten bieten mal komplett andere Decks zu spielen bzw. alte Strategie neu auszuleben. So ist es zwar zu bedauern dass es somit in Nordrhein-Westfalen kein Qualifikationsturnier mehr gibt, jedoch hatten die Spieler an diesem Tag auch die Gelegenheit sich im relativ nahe gelegenen Kassel auf dem Stage X (Mirror Mirror) Turnier zu qualifizieren - welche vom letztjährigen Deutschen Meister Christian Schopmans auch erfolgreich genutzt wurde. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle an den Sieger aus Köln!

Wer jedoch trotzdem die Chance nutzen möchte ein letztes Mal ein Deck bis einschließlich der Q-Continuum Expansion zu testen sollte in den nächsten Tagen die Farpoint Area aufsuchen, Details folgen in den nächsten Tagen!
Weiterhin finden natürlich noch die Stage XI und Stage XII Qualifier in Berlin bzw. Celle statt und ansonsten bleibt noch die Möglichkeit an dem offiziellen Nachqualifikationsturnier am 17. November in Hannover teilzunehmen - dort nämlich werden die letzten noch fehlenden Spieler zum Finale der Deutschen Return to Farpoint Meisterschaft auf der Grand Prix Con vom 23. bis 25. November qualifiziert - je nachdem wieviele Plätze noch für das Dutzend Teilnehmer fehlt!
Es bleibt also spannend in der Farpoint Tour, weitere Infos erhält man in der Farpoint Area auf STCCG-Turnier!

Thorsten Wanek
Lars Flitter
Farpoint Tour Coordinators

Jaglom Shrek